AktionsAkademie

Alles rund um Aktion und politisches Handwerkzeug!

Attac Österreich, Greenpeace, Südwind, GLOBAL 2000 und Amnesty International veranstalten heuer zum siebenten Mal die AktionsAkademiediesmal von 13. bis 17. Mai 2015 in Pregarten, OÖ. Sie soll Aktionslust und Aktionserfahrung engagierter Menschen fördern. Denn friedlicher Aktionismus ist notwendig, um die Menschen mit inhaltlicher Kritik, zukunftsweisenden Visionen und konkreten Alternativen zu erreichen und dadurch Druck für einen gesellschaftlichen Wandel zu erzeugen! Heuer wird der Fokus auch auf die  UN- Klimakonferenz in Paris gelenkt, um auch dahingehend zu mobilisieren.

Die AktionsAkademie ist ein Ausbildungsprogramm, bei dem in mehrtägigen Workshops und Seminaren aktionistische, künstlerische, gewaltfreie und möglichst vielfältige Protestmöglichkeiten geübt und angewendet werden. Es wird drei inhaltliche Hauptbereiche geben: Blockadia (z.B. Workshops zu gewaltfreiem zivilen Ungehorsam, Social Campaigning etc.), Alternativa (Seminare zu alternativer Lebensführung, Ernährungssouveränität etc.) und allgemeine Skills für AktivistInnen (Rhetorikseminare, Recht für AktivistInnen etc.)

Ein buntes, kulturelles und sportliches Rahmenprogramm, sowie frisch gekochtes, biologisches, vegetarisches / veganes und regionales Essen machen die AktionsAkademie noch abwechslungsreicher und vielfältiger.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen, da keine Parkplätze zur Verfügung gestellt werden können.

Die AktionsAkademie öffnet einen Raum für selbstorganisierte zivilgesellschaftliche Aktionen wie: Aktionsklettern, Recht für AktivistInnen, Gewaltfreier Ziviler Ungehorsam,  Großpuppenbau, Theater der Unterdrückten/SexActs, SambAttac-Trommelworkshop, Clownerie, Gruppendynamik-Seminar u. v. m.

Die Anmeldung und das aktuelle Programm wird laufend ergänzt) sind ab Februar 2015 zugänglich.

 

 

Hier ein paar Bilder, vielleicht hast du ja Lust zum mitmachen!

 

und Videos