Attac Sommerakademie

von 12. bis 16. Juli 2017 in Ober-Grafendorf (NÖ)

Die Attac SommerAkademie findet seit 2002 jährlich statt. Rund 300 Mitglieder, AktivistInnen und Interessierte kommen jedes Jahr zusammen, um Attac-relevante Themen zu besprechen, sich untereinander auszutauschen und ihr Wissen zu vertiefen. Zum Themenschwerpunkt finden Workshops, mehrtägige Seminare und Podiumsdiskussionen sowie ein Filmabend mit Filmgespräch statt. Darüber hinaus gibt es ein vielfältiges Programm zu Attac-Themen wie Handelspolitik, EU, Klimagerechtigkeit, Finanzmärke, Steuerpolitik, Geschlechtergerechtigkeit Ernährungssouveränität und Grundeinkommen.

Für Demokratie kämpfen!
Wie wir die autoritäre Wende verhindern, Konzernmacht brechen und unsere Zukunft gestalten.

In Europa und den USA ist eine menschenfeindliche und autoritäre Politik auf dem Vormarsch. Angriffe auf demokratische Grundwerte, auf mühsam erkämpfte Menschenrechte und auf die Schwächsten der Gesellschaft nehmen zu. Dort, wo rechte Kräfte nicht an der Macht sind, setzen andere Parteien deren Politik um. Die Europäische Union will ihre Wirtschafts- und Handelspolitik immer offener gegen den Willen der Menschen durchboxen. Und auch in Österreich gibt es besorgniserregende Entwicklungen: Während man bei den sozial Schwächsten kürzt, wird der Überwachungsstaat ausgebaut und das Versammlungsrecht eingeschränkt.
Gleichzeitig wird die öffentliche Debatte immer unübersichtlicher. Traditionelle Massenmedien sind oft strukturell mit den Interessen der Wirtschaft verknüpft, in den sozialen Medien herrscht rechte Meinungshoheit.

Angesichts der aktuellen Entwicklungen stellen wir die Demokratie ins Zentrum der diesjährigen Attac Sommerakademie:

  • Wie kommt es zum Aufstieg autoritärer Politik?
  • Warum sind transnationale Konzerne heute oft mächtiger als Staaten?
  • Was steckt hinter den Angriffen auf demokratische und soziale Grundrechte, Umwelt und Medien – und was können wir diesen Angriffen entgegensetzen?
  • Warum brauchen wir eine umfassende Demokratisierung aller Lebensbereiche und welche politischen Strategien dafür existieren bereits?
  • Welche Beispiele für demokratische Alternativen von unten gibt es schon und wie können wir uns politisch dafür engagieren?

Zur Sommerakademie sind alle herzlich eingeladen, die sich informieren, diskutieren, netzwerken oder Attac näher kennenlernen möchten.

Weitere Informationen im Seitenmenü links.