Termine Detailansicht

Warum wird die Finanztransaktionssteuer (FTS) nicht eingeführt?

Diskussionsveranstaltung
Wien
Beginn:Mi. 24.01.18, 19:00
Veranstaltungsort:Wien
Adresse:Wirtschaftsmuseum, 1050, Vogelsanggasse 36
VeranstalterIn:SeniorInnenAttac
Es disskutieren:

Stephan Schulmeister
, Ökonom:
2008: „Eine FTS stabilisiert die Preise gehandelter Vermögenswerte und erschließt Einnahmen für die Regierungen.“ - Trotzdem wird sie nicht eingeführt.

Margit Schratzenstaller-Altzinger
, Wirtschaftsforschungsinstitut:
„Die FTS würde sehr kurzfristige, spekulative und potenziell destabilisierende Transaktionen unrentabel machen.“

Frank Ey
, AK-Wien, Abt. EU und Internationales:
„Die Verhandlungen zur FTS werden absichtlich in die Länge gezogen. Nicht zuletzt deswegen muss der Druck auf die Entscheidungsträger aufrecht erhalten werden.“

Lisa Mittendrein
, Sozioökonomin, Attac:
„Die europäische FTS ist gescheitert. Wir brauchen neue Formen der Zusammenarbeit und müssen beginnen, die FTS in Österreich einzuführen.“

Gottfried Schellmann, Steuerberater:
„Lohnt sich so eine Steuer überhaupt? Die Einführung in Österreich allein bringt nichts, führt sie doch zur Verlagerung der Finanzgeschäfte in steuerfreie Länder.“

Moderation:
Silvia Hovorka-Prendtner, SeniorInnen-Attac Spenden erbeten!