Selbstverständnis

Attac versteht sich als gesellschaftspolitische Gruppe, in der vielfältige Meinungen Platz haben, die allen Menschen Chancengleichheit einräumt - unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, ethnischer Zugehörigkeit, religiösem Bekenntnis, nationaler oder sozialer Herkunft. 

Hingegen haben nationalistische, xenophobe, rassistische, antisemitische, sexistische oder in anderer Form diskriminierende Weltanschauungen keinen Platz bei uns. Alle Mitglieder, AktivistInnen und RepräsentantInnen von Attac bekennen sich zu diesen Grundwerten.

Attac berücksichtigt die geschlechtsspezifischen Auswirkungen politischen und ökonomischen Handelns ein und setzt die Strategie des Gendermainstreaming ein und um.

Attac ist parteipolitisch unabhängig. Zusammenarbeit mit politischen Parteien, Organisationen und Vereinen zu Sachthemen ist möglich und erwünscht. Mobilisierungen oder gemeinsame Aktionen machen wir hauptsächlich mit anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen und achten dabei grundsätzlich auf die Involvierung eines möglichst breiten Spektrums von AkteurInnen.

Attac unterstützt Wirtschaftsalternativen, die uns auf unterschiedlichen Ebenen auf unseren Transformationspfaden für ein gutes Leben für Alle voranbringen.