SommerAkademie 2010

Demokratie neu denken!

Politik gestalten & Alternativen leben.

…unter diesem Motto stellte das globalisierungskritische Netzwerk Attac von 14. bis 18. Juli 2010 auf der 9. Sommerakademie in Braunau-Ranshofen die Demokratie auf den Prüfstand. Im „schönsten Ambiente aller bisherigen Sommerakademien“ (O-Ton einer Teilnehmerin) nahmen wieder ca. 300 Personen an dem Mix an inhaltlicher Fortbildung und Diskussion sowie dem heuer umfangreichen Rahmenprogramm teil.

Themenschwerpunkte der beiden hochkarätig besetzten Podien waren „Demokratie neu denken – warum?“ (Podium 1, mit Barbara Blaha, Peter Ulrich Lehner, Roman Huber, Stefanie Wöhl; Moderation Karin Küblböck), und „Demokratische Bewegungsprozesse - Wir mischen uns ein!“ (Podium 2, mit Romy Grasgruber, Gisela Notz, Franziskus Forster, Martina Pfingstl; Moderation Sabine Gruber).

Neben dem Erwerb von neuen inhaltlichen Kenntnissen und Wissensaustausch war die Sommerakademie wie immer auch ein Ort, um die Synergien der TeilnehmerInnen zu bündeln und Ideen und Motivation für das nächste Arbeitsjahr zu sammeln - mit viel Raum und Möglichkeiten zum Kennenlernen, Vernetzen, Ideen kreieren und in konkrete Arbeitsvorhaben zu gießen.

Als zentrales Gestaltungselement zum Kernthema Demokratie wurden Sprechblasen  verwendet, die die TeilnehmerInnen der SoAk sowohl während der Podien und Workshops als auch beim gemeinsamen Umzug durch Ranshofen begleiteten.

Fotos finden Sie hier