Europa in der Krise

„Europa in der Krise“

Analysen und Alternativen aus Sicht der kritischen politischen Ökonomie.

Eine Veranstaltung in memoriam Jörg Huffschmid

Die Europäische Union befindet sich in der größten wirtschaftlichen Krise seit ihrem Bestehen. Dies schuldet sich zum einen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise, die ausgehend von den USA seit dem Jahr 2007 zu einem drastischen Einbruch der globalen Konjunktur geführt hat. Zum anderen verweist die Zuspitzung der Krise in der EU während der letzten Monate aber auch auf Konstruktionsfehler der Europäischen Integration und Versäumnisse der europäischen Politik. Früh geäußerte Einwände kritischer ÖkonomInnen, dass eine Währungsunion nicht nur einer starken geld-, sondern insbesondere  auch fiskalpolitischen Koordinierung bedarf, wurden lange ignoriert.

Mehr Informationen hier