Reihe Energiedemokratie

Öffentliche Ringvorlesung

Ab 6. März findet an der BOKU (Universität für Bodenkultur) eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema Energiedemokratie statt. Es können auch einzelne Vorträge besucht werden, eine Anmeldung ist sodann nicht nötig.

immer dienstags, 18.30-20.30, @Augasse 2-6, 1090 Wien, HS 3

In dieser studentisch organisierten Ringvorlesung wird das Konzept "Energiedemokratie" aus inter- und transdisziplinärer Perspektive betrachtet. Dieses umfasst unter anderem Fragestellungen hinsichtlich der Auswirkungen von Stromproduktion und -distribution auf Gesellschaft und Umwelt, Analysen der derzeitigen Macht- und Eigentumsverhältnisse im Energiesektor sowie mögliche und bereits praktizierte Alternativen. Die Energiewende wird in diesem Zusammenhang als gesellschaftspolitisches Projekt verstanden, das es zu gestalten gilt.

Programm im Detail:

  • 6. März: Was? Wie? Energiedemokratie?! - Einführung in das Konzept "Energiedemokratie" [KlimAttac]

  • 13. März: Energieversorgung in Österreich - Einblick und Ausblick [Tobias Pröll, BOKU]

  • 20. März: Energie schafft Gesellschaft - warum uns unser Energiesystem strukturell als Gesellschaft verändert. [Marina Fischer-Kowalski, SEC]

  • 17. April: Machtverhältnisse im Energiesektor [Michael Torner, KlimAttac/ FH Technikum]

  • 24. April: Mitmachen erwünscht? - Wie kann Partizipation im Energiesektor gelingen? [Patrick Scherhaufer, BOKU]

  • 8. Mai: Schauplätze zivilgesellschaftlicher Intervention - Widerstand als Strategie? [PODIUMSDISKUSSION mit zivilgesellschaftlichen Initiativen]

  • 15. Mai: Wie kann die Energiewende sozial gerecht gestaltet werden? [Josef Thoman und Michael Soder, AK]

  • 29. Mai: Wem gehören die Ressourcen? - Wie die europäische Energiewende den Globalen Süden beeinflusst. [Laura Weis, Powershift]

  • 5. Juni: Energie demokratisieren - Woran scheitert's? Perspektiven aus Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft [PODIUMSDISKUSSION mit Helga Kromp-Kolb (gWN), Florian Maringer (IG Windkraft), Lukas Liebmann (System Change, not Climate Change)

  • 12. Juni: Perspektivenwechsel: Energiedienstleistungen statt Energieflüsse [Angela Köppl, Wifo]

  • 19. Juni: Best practice Energiedemokratie - Die Welt ist voller Lösungen [PODIUMSDISKUSSION mit zivilgesellschaftlichen Initiativen]

  • 26. Juni: Energiedemokratie überblicken - Syntheseeinheit [Ulrich Brand, Universität Wien]