Programm Übersicht

Die Attac SommerAkademie findet von 11. - 15. Juli 2018 im
Caritas Schulzentrum, Grabenstraße 41, 8010 Graz statt.

Mittwoch, 11. Juli 2018

Ankommen ab Mittag 12:00
15:00 - 18:00 Eröffnungsplenum

  • Basiswissen zum Themenschwerpunkt: * Geschichte sozialer Bewegungen * Handlungsspielräume im Kontext autoritärer Politik * Mythen und unsere Thesen zur EU
  • Ankommen/Kennenlernen und grundlegende organisatorische Informationen zur SommerAkademie

18:45 Eröffnungspodium

 "200 Tage Schwarzblau: Ein Zwischenresümé"
Vieles, wovor wir noch vor einem Jahr gewarnt haben, ist mittlerweile eingetreten. Schwarzblau versucht Arbeitsrechte abzubauen und den Überwachungsstaat auszubauen, während bei Zukunfstfragen wie Klimawandel und Bildung gekürzt wird. So kommt es zu einer beschleunigten Umverteilung von unten nach oben. Politik für die wenigen, nicht die vielen also. Um genau davon - aber auch den rechtsradikalen Umtrieben in den eigenen schwarzblauen Reihen - abzulenken, müssen Geflüchtete und Muslime verstärkt als Sündeböcke herhalten. Nichts von diesem politischen Projekt Schwarzblau II kommt überraschend. Und trotzdem gibt es viel Ratlosigkeit. Wie kommen wir da wieder raus?

  • Angelika Adensamer (epicenter.works)
    Demokratiepolitik, Überwachung, Protest und Repression
  • Ralph Guth (Attac)
    Politisches Projekt und Strategien der Regierung
  • Judith Pühringer (arbeit plus)
    Angriffe, Bruchlinien und Widerstand im Sozialbereich
  • Rubia Salgado (Migrantinnenselbstorganisation "das kollektiv")

    Moderation: Georg Zenta (Attac)

Donnerstag, 12. Juli 2018

07:30 - 08:30 Morgensport
08:00 - 09:00 Frühstück
09:30 - 12:30 Workshops
Pause
13.30 - 14 .30 Mittagessen
14:30 - 17:00 Workshops

17:30 - 19:00 Podium:

"Rechtsruck - Österreich, EU, überall?"
Im Rahmen der Ratspräsidentschaft setzen die österreichische Regierung und die EU vor allem auf die Themen Sicherheit, Militarisierung und Abschottung. Doch wir sind mit dieser Entwicklung nicht allein. Ob in Italien, der Türkei oder den USA - rechte und autoritäre Kräfte sind auf dem Vormarsch. Was steckt hinter dieses Entwicklungen? Wie hängt der Rechtsruck mit der Krise zusammen? Und wo müssen wir ansetzen, um dagegen anzukommen?

  • Ilker Atac (Uni Wien)
  • Lisa Mittendrein (Attac)
  • Elena Gerebizza (Re:common)
  • Lukas Oberndorfer (Mosaik-Blog)

    Moderation: Julianna Fehlinger (Attac, ÖBV Via Campesina)

19:00 -20:30
Abendessen

20:30 - 22:00
Attac Kennenlernen
Hier kannst du tiefere Einblicke in die Attac-Arbeit gewinnen. Attac Österreich und Attac Graz stellen sich vor:
• Was tut und wie organisiert sich Attac?
• Welche Möglichkeiten gibt es sich aktiv einzubringen und zu engagieren?
• Wie kann ich in einer Regionalgruppe mitmachen?
Der passende Ort um endlich zu fragen, was du immer schon über Attac wissen wolltest!
mit: Georg Zenta (Attac Vorstand) und Karin Schuster und Reinhard Fritz (beide Attac Regionalgruppe Graz)

parallel:

Regionalgruppen-Austausch
Beim Regionalgruppentreffen auf der SoAk gibt es die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Ideenaustausch innerhalb der Attac Regionalgruppen. Themen werden am Beginn in der Gruppe gesammelt. Die aktuelle Attac-Kampagne und unsere gemeinsame Arbeit im kommenden Herbst werden jedenfalls Thema sein. Alle AktivistInnen von Attac-Gruppen sind herzlich eingeladen für den gruppenübergreifenden Austausch.
Moderation: Willi Zwirner
Wichtig: Das Regionalgruppentreffen ist für AktivistInnen von Attac gedacht, die sich derzeit in einer Regionalgruppe engagieren.

Freitag, 13. Juli 2018

07:30 - 08:30 Morgensport
08:00 - 09:00 Frühstück
09:30 - 12:30 Workshops
Pause
13.30 - 14 .30 Mittagessen
14:30 - 17:30 Workshops

ab 18:30 Umzug mit SambAttac
Abschlusskundgebung mit Masala Brass Kollektiv am Hauptplatz in Graz

Samstag, 14. Juli 2018

07:30 - 08:30 Morgensport
08:00 - 09:00 Frühstück
09:30 - 10:30 Strategietag, Imput
"Wie kommen wir da raus? Schritte zur rechten Zeit für ein gutes Leben für alle."
11:00 - 13:00 Strategie Workshops (Teil1)
Pause
13.30 - 14 .30 Mittagessen
14:30 - 17:30 Strategie Workshops (Teil2)
18:00 - 19:00 Strategietag, Abschluss

Strategietag
"Wie kommen wir da raus? Schritte zur rechten Zeit für ein gutes Leben für alle."
Der Samstag wird auf der SoAk zum ersten Mal voll und ganz im Zentrum von Stragien für ein gutes Leben für alle stehen. An guten Konzepten mangelt es schließlich nicht, ABER wie kommen wir zur Umsetzung? Strategisch denken heißt in Schritten denken. Zum Abschluss der SoAk wollen wir uns konkreten Schritten zur rechten Zeit widmen.
Nach einem Input zum Auftakt, in dem unterschiedliche Ansätze der vorangegenagen Tage aufgegriffen und verbunden werden, finden parallele Workshops statt. Darin wollen wir uns anhand einzelner Themen der Frage widmen, welche konkreten Schritte es braucht, um der rechten Wende etwas entgegenzusetzen. Und darüber hinaus - wie kommen wir vom Widerstand wieder in die Offensive? Denn eine andere Welt ist möglich. Und notwendiger denn je. Worauf warten? Organisieren wir uns und organisieren sie!

ab 19:30 Abendessen und Abschlussfest im Forum Stadtpark
Live Musik: SambAttac und Rosetti Sisters

Sonntag, 15. Juli 2018

07:30 - 08:30 Morgensport
08:00 - 09:30 Frühstück
10:00 - 12:00 Abschlussplenum
Wie weiter nach der SoAk? Was bedeutet all das, was auf der SoAk diskutiert, erarbeitet und geplant wurde, für die weitere Arbeit von Attac?


Von Mittwoch bis Sonntag gibt es in der Schule eine Ausstellung von Franz Schürer "Dialektische Fotografie"