Femme Fiscale

12 Milliarden Euro für ein gutes Leben für alle!

Die Kosten und Belastungen durch die Corona-Krise sind sehr ungleich verteilt. Frauen und Männer in systemrelevanten Berufen haben unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen die wichtigsten Bereiche unseres Alltags aufrechterhalten.

Besonders die meist schlecht - oder unbezahlte - Arbeit von Frauen hat uns durch die Krise gebracht. Auch den Ausfall von Schulen und Kindergärten haben oftmals Frauen durch zusätzliche unbezahlte Betreuungsarbeit kompensiert. Das hat für Frauen hohe Kosten verursacht: weniger Zeit für bezahlte Arbeit, Vielfachbelastungen, die sie an ihre Grenzen bringen und langfristig negative Folgen für ihre soziale Absicherung und Pensionen.

Die aktuelle Krisenpolitik ist blind für diese Belastungen! Jene, die weniger oder nicht von der Krise betroffen sind, werden großzügig mit Förderungen bedacht. Die Hauptbetroffenen bekommen nichts oder einmalige Bröserl ins Börserl.

Das ist menschlich und volkswirtschaftlich der falsche Weg.

Fordern Sie mit uns ein feministisches Konjunkturpaket!

Alle Details zum Paket gibt es hier zum Download

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende - herzlichen Dank! 

Femme Fiscale

Femme Fiscale ist eine Initiative von Gruppen und Netzwerken, die sich für geschlechtergerechte Steuer- und Budgetpolitik einsetzt. Mit dabei sind unter anderem Attac, FeministAttac, Österreichischer Frauenring, Plattform 20000frauen, Katholische Frauenbewegung Österreichs, Netzwerk österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen, OBRA – One Billion Rising Austria, WIDE.

Femme Fiscale ist auch auf facebook.

Femme Fiscale-Aktionen

Dezember 2018
„Heuer müssen Sie für Ihren Mann kein Weihnachtsgeschenk kaufen ... das besorgt schon die Regierung!“
Männer mit Kindern – und hohem Einkommen – bekommen ab 2019 große Steuergeschenke von der Regierung: 1.500 Euro pro Kind. Was uns die Regierung als „Familienbonus“ verkauft hat, ist in Wirklichkeit aber ein Papabonus. Denn nur wer ausreichend verdient, bekommt das ganze Geld: bei 2 Kindern voll erst ab 2.220 Euro. Insgesamt kostet uns dieses Steuergeschenk 1.500 Millionen Euro. Geld, das dann anderswo fehlt! 
Fotos der Aktion auf flickr
Infoflyer zum Papabonus

September 2018
"Wir lassen uns nicht verKURZen!"
Eine Aktion anlässlich des Treffens der EU-Staats- und Regierungschefs zu "Sicherheit und Migration" unter der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im September 2018 in Salzburg.
Hier geht´s zum Video auf youtube

„Sicherheitsgipfel“ in Salzburg: Sicherheit geht anders.
Ein Beitrag von Elisabeth Klatzer und Claudia Thallmayer am mosaik-blog

April 2018
Pressekonferenz Wege aus der Krise
Zivilgesellschaftliche Allianz vor Budgethearing: „Dieses Budget bringt Unsicherheit“. Presseaussendung

Verabschiedung des Budgets im Parlament
Fotos der Aktion auf flickr
Presseaussendung zum Frauenvolksbegehren

März 2018
ALLE zahlen Steuern, nur Besserverdienende bekommen Steuergeschenke!
Pressemeitteilung: Finanzminister Löger bringt Lügen.
Fotos der Aktion auf flickr

 

Dezember 2017
Tag der Angelobung: Diese Regierung bringt Kälte!
Presseaussendung
Fotos der Aktion auf flickr

November 2015
Care Revolution!
Pressemitteilung
Infoblatt Care Revolution
Fotos der Aktion auf flickr

Juni 2015
Femme Fiscale kritisiert Steuerreform der Regierung: „Wer hat, dem wird gegeben!“
Infoflyer
Offener Brief an die Mitglieder des Finanzausschusses im Nationalrat
Presseaussendung
Fotos der Aktion auf flickr

März 2015
Femme Fiscale fordert: "Halbe/Halbe - auch bei der Steuerentlastung!"
Infoflyer
Fotos der Aktion auf flickr

Termine

Derzeit sind keine Termine vorhanden.