10 Jahre Finanzkrise

Die Regierungen haben die Banken gerettet, aber ohne die Grundprobleme im Banken- und Finanzsektor zu lösen. Und wir haben dafür bezahlt. Millionen von Menschen verloren ihren Arbeitsplatz, ihre Häuser und ihren Zugang zu sozialer Sicherheit, wie menschenwürdige Arbeitslosenunterstützung, Pensionen und Gesundheitsvorsorge. 

Uns reicht's. Zehn Jahre nach dem Zusammenbruch von Lehman Brothers, zehn Jahre nach der großen Finanzkrise und nach zehn Jahren, in denen sich wieder nicht geändert hat, schließen wir uns mit zivilgesellschaftlichen Organisationen aus ganz Europa zusammen. Unser Motto: "Change Finance - Finanzmärkte entwaffnen". Anlässlich des 10. Jahrestages der Finanzkrise rufen wir zum Handeln auf. Das Jubiläum ist eine Gelegenheit, einen neuen Raum für eine öffentliche Debatte über die die Zukunft des Finanzsystems zu schaffen.

Im Rahmen des europäischen Aktionstags am 14./15. September 2018 haben wir der der Bank Austria bei der Eröffnung ihres neuen Headquaters einen Besuch abgestattet und durch unsere Message dem ganzen Fest einen anderen Anstrich gegeben. (siehe Bilder unten und Website zur Aktion)

In zahlreichen weiteren Ländern fanden und finden Aktionen statt, zu denen ein internationales Bündnis aufgerufen hat. Mehr Informationen zu den Aktionen in Frankreich, Spanien, Österreich, Belgien, Großbritannien, Irland, USA, Norwegen, Italien und anderen Ländern findet ihr auf der Website des europäischen Bündnisses.