Shop

Bücher

Grüner Kolonialismus in Honduras

Grüner Kolonialismus in Honduras

Land Grabbing im Namen des Klimaschutzes und die Verteidigung der Commons

Das Buch „Der grüne Kolonialismus in Honduras“ entlarvt den Mythos der „Green Economy“. Die Autorin zeigt aus der Perspektive der Politischen Ökonomie und Dekolonialen Theorie sowie anhand ausgewählter Beispiele die Widersprüche, Gefahren und kolonialen Muster einer Klima- und Umweltstrategie auf, in der die Natur zur handelbaren Ware umgebaut und „finanzialisiert“ wird.

Preis:
20.00 €