Detailansicht

Die progressive Besteuerung von Unternehmen

download

Steuern sind die Basis für unser Zusammenleben. Der Staat braucht diese Einnahmen, um seinen Bürger*innen öffentliche Leistungen zur Verfügung stellen zu können. Dazu zählt die Finanzierung von Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen und Universitäten sowie von Straßen, Brücken, öffentlichem Verkehr sowie der Energie- und Wasserversorgung eines Landes. Grundsätzlich gilt: Je mehr eine Person verdient, desto größer ist auch der Anteil vom Einkommen, den diese Person zur Finanzierung öffentlicher Leistungen beiträgt.

Doch was für einkommensbeziehende natürliche Personen selbstverständlich ist, gilt nicht im Unternehmensbereich für juristische Personen. Unternehmen tragen in Form der Körperschaftsteuer in Österreich nur einen konstanten Anteil ihres Gewinns zur Finanzierung öffentlicher Leistungen bei, unabhängig von dessen Höhe. In Zeiten, in denen Regierungen zu Kürzungen aufrufen, stellt sich deswegen die Frage, warum hier so eine Ungleichbehandlung zwischen verschiedenen Einkommensarten herrscht.

Preis:
0.00 €