Termin

Arbeit schaffen & Klimakrise bewältigen? Öffentliche Daseinsvorsorge ausbauen!

- - - ONLINE - - -

Im Rahmen von "Our future is public!" rund um den internationalen Tag der Daseinsvorsorge

Gemeinden und die öffentlichen kommunalen Betriebe stellen tagtäglich sicher, dass wir mit hochqualitativen und für alle leistbaren Gütern und Dienstleistungen wie Wasser, Strom & Gas, die Entsorgung unseres Mülls, Wohnraum, Öffis, Kinderbildungseinrichtungen und Schulen, Schwimmbädern, Parks und Spielplätzen, Kultursälen und vielem mehr versorgt sind. Aufgrund sinkender Gemeindeeinnahmen durch die Pandemie und des generell zu geringen Ausgleichs durch den Bund stehen die qualitativ hochwertige Bereitstellung all dieser lebensnotwendigen Dienstleistungen, unsere hohe Lebensqualität und die damit verbundenen Arbeitsplätze auf dem Spiel. Der Ausbau öffentlicher Mobilität auch im ländlichen Raum, die thermische Sanierung von Gebäuden und der Ausbau naturverträglicher erneuerbarer Energien schaffen tausende neue Arbeitsplätze.

Was es jetzt braucht, ist ein Gemeinde- bzw. Daseinsvorsorgepaket in mehrfacher Milliardenhöhe seitens des Bundes – für die Absicherung und den Ausbau der öffentlichen Daseinsvorsorge. Dort sind die Arbeitsplätze der Zukunft, dort liegen große Klimaschutzpotentiale.

Keynote "Unsere Zukunft muss öffentlich sein"

  • Andreas Novy (WU Wien)
  • Jana Schultheiss (AK Wien)

Es diskutieren:

  • Thomas Kattnig (younion _ Die Daseinsgewerkschaft)
  • Elisabeth Klatzer (Attac & Mitinitiatorin von Mehr für CARE!)
  • Michael Ludwig (Bürgermeister von Wien)
  • Katharina Rogenhofer (Klimavolksbegehren & Mitinitiatorin von Fridays For Future Österreich)
  • Monika Unterholzner (Wiener Lokalbahnen)

Moderation: Gerhard Koller, W24 – Der Wiener Stadtsender

Anmeldung zum Online-Streaming (Link wird zeitgerecht zugesandt)

Veranstalter
younion _ Die Daseinsgewerkschaft, AK Wien, Attac Österreich, Plattform Wege aus der Krise, Büro für Daseinsvorsorge der Stadt Wien, VÖWG, Städtebund, ÖGB, KAB Österreich, Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen, Mehr für Care!
Beginn
Ende