Termin

FamilienbonusFAIR - UmverteilenJETZT!

Wien

Podiumsdiskussion

Die österreichische Bundesregierung hat 2019 den Familienbonus Plus eingeführt, einen Steuerabsetzbetrag, der erst ab einem bestimmten Einkommen zum Tragen kommt und damit Frauen, Alleinerzieher*innen, Migrant*innen und einkommensschwache Familien großteils vom Bezug ausschließt. Diese Verteilungslogik setzt sich in der aktuellen Situation der Corona-Pandemie in Form des Familienhärteausgleichsfonds fort.

Welche Auswirkungen hat eine Familien- bzw. Sozialpolitik, die an die Einkommensteuer gebunden ist? Wem kommt der Familienbonus Plus zugute, welche Bevölkerungsgruppen werden damit unterstützt und welche gehen leer aus? Welche Kriterien müsste eine Familienpolitik erfüllen, die bedürftige Familien unterstützt und Kinderarmut verhindert?

Diese Fragen diskutieren wir mit

  • Erich Fenninger (Volkshilfe),
  • Iris Hanebeck (Aufstand der Alleinerziehenden),
  • Elisabeth Klatzer (femme fiscale, Attac) und
  • Maria Rösselhumer (Autonome Österreichische Frauenhäuser)

Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen gibt es eine stark eingeschränkte Zahl an Plätzen, daher ist die Teilnahme derzeit NUR nach Voranmeldung möglich. Bitte senden Sie eine Mail mit Betreff: „Anmeldung 29.9." an:

Es gibt auch die Möglichkeit, online, über Zoom an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte senden Sie dafür eine Mail mit dem Betreff „Teilnahme per Stream“ an:
Sie erhalten den Link und ein Passwort für die Veranstaltung zugeschickt.

Organisiert und veranstaltet von der Initiative FamilienbonusFAIR - UmverteilenJETZT!

Ort
Depot, Breitegasse 3, 1070 Wien
Beginn
Ende