Termin

Wer gewinnt? Faire Spielregeln für den Welthandel

Gallneukirchen

Information - Diskussion

Internationale Lieferketten sind aus unseren Handelssystemen nicht mehr wegzudenken: billige Arbeitskräfte und mangelhafte Naturschutzgesetze anderswo sind nur zwei der Gründe, warum zahlreiche Unternehmen lange Transportwege und komplizierte Strukturen für ihre Produktion in Kauf nehmen. Doch wie können diese Lieferketten menschenwürdig gestaltet werden?

Zwei Expert*innen auf diesem Gebiet geben einen Einblick:
Dr.in Mag.a Karin Fischer ist die Leiterin des Arbeitsbereichs "Globale Soziologie und Entwicklungsforschung" am Institut für Soziologie der Johannes-Kepler-Universität LInz.
Bettina Rosenberger ist Politikwissenschafterin und Geschäftführerin der "Netzwerkes Soziale Verantwortung", welches sich für ein Lieferkettengesetz in Österreich einsetzt.

Kooperationspartner: ÖGB, Attac, KBW, EBW

 

Veranstalter
KAB, Verein solidarisch Handeln
Ort
Pfarrzentrum St. Gallus, Gallneukirchen
Beginn
Ende