Termin

Gesundheit für alle: Öffentliche Gesundheitssysteme jetzt ausbauen!

- - - ONLINE - - -

Im Rahmen von "Our future is public!" rund um den internationalen Tag der Daseinsvorsorge

Kürzungsvorgaben seitens der EU oder des Österreichischen Rechnungshofes nicht umzusetzen, hat sich als richtig erwiesen. Österreich zählt deshalb zu jenen Ländern, die für den Umgang mit der Pandemie vergleichsweise gut gewappnet waren. Die COVID-Pandemie hat gezeigt: Gesundheitssysteme dürfen nicht nach marktwirtschaftlichen Effizienzvorgaben organisiert werden. Sie zeigt aber auch: Es gibt zu wenig Pflegefachkräfte in den Spitälern. Das führt zu enormen (Über-)Belastungen der Beschäftigten – viele davon Frauen. Auch die Ausstattung der Krankenhäuser, der Ärzt*innen und des Gesundheitspersonals mit Schutzanzügen und anderem medizinischen Material, oder die Herstellung von Medikamenten und Impfstoffen müssen anders organisiert werden, damit es eine leistbare, flächendeckende Versorgung für alle gibt. Die Konzentration der Produktion in den Händen einiger weniger global agierender Konzerne und entlang deren Profitinteressen ist mit dem Menschenrecht auf Gesundheit nicht vereinbar.

Gesundheit für alle erfordert einen Ausbau öffentlicher Gesundheitssysteme. Was sind die gegenwärtigen Herausforderungen und Chancen? Was braucht es, damit diese Veränderung möglich wird?

Es diskutieren:

  • Emma Dowling (Universität Wien)
  • Peter Koch (Bürgermeister von Bruck an der Mur)
  • Edgar Martin (younion _ Die Daseinsgewerkschaft)
  • Martin Rümmele (Gesundheitsjournalist und Buchautor)
  • Annemarie Schlack (Amnesty International)

Eingangsstatement: Marija Nikolic, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson

Moderation: Conny Kreuter, freiberufliche Journalistin

Anmeldung zum Online-Streaming (Link wird zeitgerecht zugesandt)

Veranstalter
younion _ Die Daseinsgewerkschaft, AK Wien, Attac Österreich, Plattform Wege aus der Krise, Büro für Daseinsvorsorge der Stadt Wien, VÖWG, Städtebund, ÖGB, KAB Österreich, Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen, Mehr für Care!
Beginn
Ende