Termin

Hunger.Macht.Profite. | Danke für den Regen

- - - ABGESAGT - - -

Aktuell müssen wir leider mitteilen, dass der Termin am Mi 18.3. in der Bäckerei – Kulturbackstube Innsbruck ersatzlos abgesagt wird.

Für tagesaktuelle Infomationen und eventuelle weitere Änderungen im Spielplan besucht bitte unsere Website, oder folgt uns auf Social Media.

www.HungerMachtProfite.at
www.facebook.com/Hunger.Macht.Profiteachen. >> weitere Infos

 

Filmtage zum Recht auf Nahrung

Die Filmtage zum Recht auf Nahrung – Hunger.Macht.Profite bringen in ganz Österreich von 12. März  bis 28. April kritische Dokumentarfilme über globale Landwirtschaft und Ernährung auf die Kinoleinwände. Die Filme zeigen die Ursachen von Hunger, die Verdrängung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft und den fortschreitenden Raubbau an natürlichen Ressourcen auf. Gleichzeitig lenken sie den Blick auf jene Menschen, die sich gegen Agro-Business wehren und das Menschenrecht auf Nahrung einfordern. In anschließenden Filmgesprächen mit Aktivist*innen und Expert*innen laden die Filmtage zum gemeinsamen Austausch mit Besucher*innen ein, informieren über Alternativen, lokale Initiativen und Möglichkeiten zur Veränderung.
 

Danke für den Regen
von Julia Dahr und Kisilu Musya, Kenia/Norwegen/Großbritannien 2017, 60 Min, deutsch

Ein sternenklarer Nachthimmel – schön und für den kenianischen Bauern Kisilu Musya ein Problem. Der ausbleibende Regen stellt eine existentielle Bedrohung für ihn und seine Familie dar. Seine Community versucht er daher unermüdlich von neuen Ideen zu begeistern. Seinen Klima-Aktivismus, die Extremwetterereignisse und die verheerenden Folgen des Klimwandels hält er über fünf Jahre in einem Videotagebuch fest. Mit Unterstützung der Filmemacherin Julia Dahr und einer norwegischen NGO reist Kisilu Musya als Vertreter der Kleinbäuer*innen einer vom Klimawandel besonders stark betroffenen Region zur UN-Klimakonferenz nach Paris. Ein Film über Hoffnung, Engagement und Herausforderungen des Klimaaktivisten in seiner Community als auch in der großen politischen Arena. 

Herbert Pümpel (Slow Food Tirol, Klimaexperte) im Filmgespräch mit Brigitte Reisenberger (Bewegung für Ernährungssouveränität)
 

Kartenreservierung:
via email: kultur@diebaeckerei.at
www.diebaeckerei.at

Veranstalter
Attac, FIAN, normale.at, ÖBV - viacampesina
Ort
Die Bäckerei – Kulturbackstube
Dreiheiligenstraße 21a
6020 Innsbruck
Beginn
Ende