Termin

Überreichtum - Gefahr für Demokratie?!

- - - ONLINE - - -

Vortrag und Diskussion

Warum Überreichtum die Demokratie und die politische Gleichheit gefährdet

Der antike Philosoph Platon verstand unter »Überreichtum« exzessiven Reichtum, der nicht glücklich mache, weil er nicht tugendhaft sei. Das Thema – zum gleichnamigen Buch von Martin Schürz – ist also alt, doch es wird nach wie vor kontrovers diskutiert. Denn die weltweite Vermögenskonzentration ist enorm und sozial-materielle Ungleichheit ein beständiges gesellschaftliches Problem.

Wie Vermögen verteilt wird, ist keine private, sondern eine öffentliche Angelegenheit. Der Vortragende und Studienautor erläutert anhand von Fakten wie die Problematik von Überreichtum das demokratische Gemeinwesen gefährdet. Gerade Gefühlszuschreibungen sind für die Akzeptanz der Privilegien der Überreichen bedeutsam: „Neid und Hass werden vorwiegend den Armen als Laster zugeschrieben, Großzügigkeit und Mitleid den Überreichen als Tugenden zugesprochen, …“ denn, so der Studienautor – ein kompetenter Wissenschaftler in Fragen der Vermögensforschung – weiter: „Wer eine gerechte Gesellschaft will, muss zuerst verstehen, wie Vermögenskonzentration wahrgenommen wird. Überreichtum gefährdet die Demokratie und das Ideal der politischen Gleichheit aller Menschen.“

Im Online-Vortrag erläutert der Ökonom und Analytiker Dr. Martin Schürz seine Reflexionen zu „Überreichtum“, verweist auf Fakten und Ursachen übermäßiger Reichtumsanhäufung, zeigt die Gefahren für das demokratische Gemeinwesen auf und gibt Handlungsempfehlungen für die Politik.

Dem online-meeting könnt ihr hier beitreten, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Meeting-ID: 919 7816 8209
Kenncode: 037781

Weiterführende Informationen
Literaturhinweis zur Sendung: Martin SCHÜRZ (2019): Überreichtum. Frankfurt/New York, Campus Verlag https://www.campus.de/buecher-campus-verlag/wissenschaft/soziologie/ueberreichtum-15623.html

Radiohinweis: „Überreichtum“ – ein Beitrag von Heinz Pichler – Radio AGORA Klagenfurt. Die Sendung mit Martin Schürz vom 6. Dezember 2019 ist nachzuhören unter: https://cba.fro.at/435802

 

 

Veranstalter
Attac Kärnten
Ort
- - - ONLINE - - -
Beginn
Ende