Termine Detailansicht

Die Märkte zivilisieren!

Burgenland
Beginn:Mo. 19.03.18, 18:00
Veranstaltungsort:Eisenstadt
Adresse:AK-ÖGB Haus, Wiener Straße 7, 7000 Eisenstadt
VeranstalterIn:Ak-Burgenland und Attac-Burgenland
Ein Vortragsabend mit Dr. Georg Hubmann, Jahoda Bauer Institut, Linz

  • Nach Gebäudeeinsturz in Bangladesch 1.000 tote ArbeiterInnen
  • Fabriksbrand kostet 280 NäherInnen in Pakistan das Leben!
  • 120.000 Mädchen in Textilfabriken versklavt

Warum müssen Menschen an der Produktion von Waren krank werden oder daran sterben? Schlechte Produktionsbedingungen, niedrige Umweltstandards und Ressourcenverschwendung sind kein unumstößliches Naturgesetz. Es gilt jene Mechanismen freizulegen und zu ändern, die ein gerechtes globales Zusammenleben verhindern. Freie Märkte ermöglichen die Ausbeutung von Menschen und den Raubbau an der Umwelt – zu Gunsten der Profitmaximierung weniger.

In seinem Vortrag skizziert Dr. Hubmann Wege um den internationalen Handel in Einklang mit Werten wie Gerechtigkeit, Würde und Fairness zu bringen: von freien Märkten hin zu zivilisierten Märkten.

Anmeldungen an sabine.tschuertz@akbgld.at