Termine Detailansicht

Das soziale Europa - eine Illusion?

Wien
Beginn:Di. 10.07.18, 18:30
Veranstaltungsort:Wien
Adresse:VHS Ottakring, Mittlerer Saal
Ludo Hartmann-Platz 7, 1160 Wien
(Ecke Koppstrasse/Neumayrgasse)
Öffentliche Anfahrt: U6 Thaliastrasse/ 48a Kirchstettengasse
VeranstalterIn:Eine Veranstaltung von Attac, in Kooperation mit VHS Ottakring, Renner Institut und AK Wien.
Das soziale Europa - eine Illusion?
Wohin steuert die EU während der österreichischen Ratspräsidentschaft?

Lisa Mittendrein (Attac) und Jörg Leichtfried (SPÖ) im Gespräch

Die Europäische Union steckt in einer der tiefsten Krisen seit ihrem Bestehen. Das Wohlstandsversprechen gilt für immer weniger Menschen. Vom Friedensprojekt bleibt angesichts der Festung Europa und der Aufrüstung der Grenzen ein schaler Beigeschmack. Nach dem Brexit und im Lichte aktueller Konflikte ist offen, wie es mit der europäischen Integration weitergeht. In dieser Situation übernimmt nun Österreich die EU-Ratspräsidentschaft.

Wohin steuert die EU während der österreichischen Ratspräsidentschaft?
Hat die EU überhaupt noch das Potenzial, Europa sozialer und demokratischer zu machen?
Ist ein „soziales Europa“ angesichts der politischen Realitäten mehr als eine Illusion?

Darüber diskutieren:
  • Jörg Leichtfried, SPÖ-Europasprecher
  • Lisa Mittendrein, Attac Österreich
Moderation: Valentin Wedl, AK Wien