Termine Detailansicht

Wie böse sind Konzerne?

Wien
Beginn:Mo. 11.03.19, 18:00
Veranstaltungsort:Wien
Adresse:Dachgeschoß im Juridicum
Schottenbastei 10-16, 1010 Wien
Rechtspanorama am Juridicum
Wie böse sind Konzerne?

Konzerne stehen immer wieder in der öffentlichen Kritik: Sie wären übermächtig und intransparent, sie würden Steuern vermeiden und Arbeiterinnen und Arbeiter ausbeuten. Außerdem würden sie Staaten für ihre Interessen einspannen. Wie böse sind Unternehmenszusammenschlüsse wirklich?

Diskutierende
  • Gunter Mayr, Professor am Institut für Finanzrecht der Universität Wien, Chef der Sektion Steuerpolitik und Steuerrecht im Finanzministerium
  • Martin Risak, Professor am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien
  • Friedrich Rüffler, Professor am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien
  • Alexandra Strickner, Ökonomin und Mitbegründerin von Attac Österreich
  • Verena Trenkwalder, Vorsitzende des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Moderation
Benedikt Kommenda, „Die Presse“

Eintritt frei!
Anmeldung bis 8. März 2019 unter:
DiePresse.com/juridicum
DiePresse.com/veranstaltungen
Wir schreiben seit 1848