Unsere Veranstaltungen

Jeden Sommer suchen wir einen Film für das „grüne Wanderkino“ im Bezirk Mödling aus und organisieren in Guntramsdorf die Vorführung eines Filmes, der sich mit einem Teilaspekt des „Guten Lebens für Alle“ beschäftigt. Auch wenn es kritische Filme sind - beim Wanderkino geht es um Emotionen, ums Wohlfühlen, den Sommergenuss, die Gemeinschaft (wenn geht unter freiem Himmel).

Als Weiterentwicklung der demokratischen Entscheidungsfindung und Bürger*innenbeteiligung sehen wir das „systemische Konsensieren“ als hilfreiche Vorgehensweise. Diese Methode versuchen wir zu verbreiten – zuletzt 2018 durch eine Veranstaltung, die hauptsächlich an Stadträt*innen aller Parteien gerichtet war.

Am „autofreien Tag“ in Mödling standen wir im September 2019 auf der Hauptstrasse, um über Satzpuzzle und Quizz spielerisch die Klimakrise und Wege daraus zu thematisieren.

Da Klaus Sambor aus unserer Gruppe sich stark (über die Inhaltsgruppe „BGE“ von Attac) für das bedingungslose Grundeinkommen engagiert, machen wir auch in unserer Region immer wieder Veranstaltungen zum Thema.

Wir nutzen die Häufung kultureller Angebote unserer Region für die Verteilung von Informationsmaterial (und unterhalten auf diese Art zum Beispiel frierende Konstantin-Wecker-Konzertbesucher*innen in Freiluftwarteschlangen ;-)).

Der ehemalige Gymnasiallehrer Friedrich in unserer Gruppe ist sehr gut darin, einen schwierigen Film über verschiedene Gründe des Rechtsrucks zu einer spannenden moderierten Diskussionsveranstaltung zu machen.

2020 wollen wir einen Schwerpunkt zur Klimakrise setzen und u.a. in Vernetzung mit einer Kultur- und Bildungsaktion in Perchtoldsdorf spielerisch zu „Ressourcen- und Klima(un)gerechtigkeit“ arbeiten.

 

Termine

Derzeit sind keine Termine vorhanden.