Zivilgesellschaftliches Attac Praxissemester

ZAP - ein Semester für ein gutes Leben für alle

Im zivilgesellschaftlichem Praxissemester (kurz „ZAP“) setzt du dich intensiv mit aktuellen Fragestellungen und Visionen zum sozialen und ökologischen Wandel auseinander, bekommst einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer internationalen Bewegung und NGO und hast die Möglichkeit, bei Aktionen und Projekten aktiv mitzuwirken.

Bewerbungsfrist für das ZAP im Sommersemester = 10. Februar 2020
Die Bewerbung für eventuell noch verfügbare Restplätze danach ist bis Anfang März 2020 möglich.

Engagiere dich! Möchtest du ins Tun kommen und gemeinsam mit Gleichgesinnten erproben, welche Pilotprojekte einen Unterschied machen? Du siehst die vielen Krisen des aktuellen Systems: die Klimakrise, die ungerechte Verteilung zwischen Globalen Süden und dem Rest der Welt, und dich sorgt die Stimmung der Beschleunigung, des „Immer-mehr“ und der Ausgrenzung? Wenn du konkrete Pfade hin zu einer anderen Welt kennenlernen und austesten möchtest, dann bist du bei uns richtig.
Thematische Schwerpunkte: asiswissen zur „sozial-ökologischen Transformation“, zu Ernährungssouveränität, Energie & Klima, Glokalisierung der Wirtschaft und „ISDS“, Gemeinwohlorientierte Finanzwirtschaft


Dreiteilige Struktur:

  1. Den Kern des ZAP bilden wöchentliche Einheiten, welche immer Dienstagnachmittags (16:00-18:30) im Attac Büro stattfinden. Jede Woche ist ein*e Attac-Expert*in zu Gast, mit welchen über die wichtigsten Themen für die Transformation hin zu einem sozial gerechten und ökologisch nachhaltigem Wirtschaftssystem gesprochen und weitergedacht wird – entlang der „Transformationspfade“ von Attac hin zu einem guten Leben für Alle.
  2. Zusätzlich ist die Mithilfe bei Aktionen und Veranstaltungen fixer Bestandteil des Praktikums, so wie zum Beispiel Mithilfe bei einer Aktion, Demo oder dem Betreuen eines Infostandes.
  3. Neben den Einheiten und der konkreten Mitarbeit entwickeln die Teilnehmenden in kleinen Teams ein für sie relevantes Projekt als aktive Gruppenarbeit – dieses wird im Laufe des Praktikums umgesetzt. (Vor den wöchentlichen Dienstagtreffen ist dazu auch persönliche Unterstützung durch das Attac-Büro möglich.)


Melde dich jetzt an! Mit 10. März 2020 beginnt das nächste ZAP! So geht die Bewerbung: schicke uns ein Mail an conni.barger@attac.at mit

  • einem kurzen Text, warum du teilnehmen möchtest und
  • deinem Lebenslauf, sowie
  • deinem vollständigen Namen und Geburtsdatum (Das ZAP ist für Menschen unter 35)!

Deine Ansprechpartnerin und Praktikumsbetreuerin ist Conni Barger. Für Fragen und deine Anmeldung schick ihr eine Nachricht an .

Der Ablauf des ZAP im Sommersemester 2020

Die Dienstagtermine finden immer von 16:00 bis 18:30 im Attac-Büro, Margaretenstraße 166, 1050 statt. Drei Termine finden nicht an Dienstagen, sondern an Wochenenden statt, diese Termine sind grün hervorgehoben.

Wann & Vortragende

Titel

1

10. März - Conni Barger

Dienstag 16:00 – 18:30

Grundlegendes zum ZAP und zu Attac:

Welcomeabend: Was erwartet uns im ZAP, was braucht es von den Teilnehmenden? Wie funktioniert Attac?

2

17. März – Iris Frey

Dienstag 16:00-18:30

Aktivismus, Kampagnen & Rechtliches:

Welche Formen gibt es, politisch aktiv zu sein? Was kann ich selbst tun – was passt zu mir, was nicht? Und worauf sollte ich achten?

3 ACHTUNG

SAMSTAG Ganztags im Büro

28. März

Kennenlerntag & Gutes Leben für Alle:

Wie kann das konkret aussehen? Und was für einen Systemwandel braucht es? Wie genau kommen wir zu dieser„sozial-ökologisch-ökonomischen Transformation“? Projektfindung in Teams zum Umsetzen eines selbstgewählten Projekts fürs ZAP

4

31. März – Conni Barger

Dienstag 16:00-18:30

Projekttools & begleitete Projektplanungszeit in der Gruppe:

Zeit, um euer eigenes Projekt in eurem Kleinteam anzudenken und einen Plan aufzusetzen.

5

14. April - KlimAttac

Dienstag 16:00-18:30

Klimakrise & Energiesouveränität: 

Wie können wir klimagerecht leben? Welche Lösungen gibt es in der Krise?

Danach optional: Attac-Filmabend im WUK

6 GANZES WOCHENDE

24.-26. April außerhalb Wiens

Gemeinsames Wochenende gleichzeitig mit der Aktivist*innenversammlung von Attac

Wirtschaft verstehen, Projektstand Infos & Kennenlernen von Attac Aktivist*innen

7

28. April – David Walch

Dienstag 16:00-18:30

Presse & Medienarbeit: 

Wie schreibt man eine gute Presseaussendung oder Veranstaltungseinladung? Wie funktioniert Österreichs Medienlandschaft und wie kommt man mit den eigenen Anliegen in die Zeitung?

8

5. Mai – Kai Lingau

Dienstag 16:00-18:30

Steuern & Steuergerechtigkeit: 

Wieso zahlen wir Steuern? Was macht der Staat damit? Was haben Steuersümpfe & Steuerhinterziehung mit mir zu tun?

9

12. Mai - AgrarAttac

Dienstag 16:00-18:30

Gutes Essen für Alle: 

Wie kann das aussehen? Was heißt „Ernährungs-souveränität“? Und was sind konkrete Lösungen für mich und politisch?

10

19. Mai - FinanzAttac

Dienstag 16:00-18:30

Transformationspfad Finanzwirtschaft: 

Schädigt das Geld auf meinem Konto das Klima? Was haben Finanzen mit Gerechtigkeit zu tun?

 

11

Freitag 29. Mai Abends

Besuch des Auftaktabend der De-Growth Konferenz von Attac & Co im Semper Depot/Wien

13

9. Juni - AttaCampus

Dienstag 16:00-18:30

Austausch zum Projektstand & AttaCampus

Austausch mit dem ZAP Semester-Teilnehmenden aus dem Wintersemester & der Studierendengruppe Attacampus

14

16.Juni

Dienstag 16:00

Endevaluation & Abschluss

* Die jeweiligen Themenschwerpunkte können sich noch geringfügig ändern.