Unsere Aktivitäten

Sonntagsdemo "uns reicht´s"

Uns reicht’s. Bewegung für demokratische und menschliche Politik
hunderte Menschen besuchen regelmäßig die Sonntagsdemos

Dies ist die vorläufig letzte Sonntagsdemo in Form eines Lichtermeeres bis es eine neue Regierung gibt.  Die Veranstaltung steht für Menschlichkeit und für gute und faire Bedingungen im Asylwesen.
Sonntag, 8.12.2019  17:00   Schlossplatz Hohenems

Unter dem Namen „Uns reicht’s - Bewegung für demokratische und menschliche Politik.“ haben sich zivilgesellschaftliche Vereine, Organisationen und engagierte BürgerInnen aus Vorarlberg zusammengetan, auch attac-vorarlberg. Der lose Zusammenschluss von „Uns reicht´s“ versteht sich als Kommunikationsdrehscheibe und Anlaufstelle für Personen, die sich engagieren und Zeichen setzen wollen.

  • „Uns reicht´s“ steht für ein solidarisches Miteinander und ein gutes, würdevolles Leben für Alle –für InländerInnen genauso wie für Menschen aus anderen Ländern.  
  • „Uns reicht´s“ steht dementsprechend für ein humanitäres Asylwesen, das globalen Zusammenhängen Rechnung trägt.
  • „Uns reicht´s“ steht für kulturelle Vielfalt und Pressefreiheit.
  • "Uns reicht´s" lehnt Gewalt in jeglicher Form ab und steht für einen echten politischen Diskurs, der die gesellschaftspolitischen Herausforderungen zum Positiven weiterentwickelt.
  • „Uns reicht´s“ ist empört über wiederholte fremdenfeindliche Ausfälle der Regierungskoalition in Wort, Symbolik und Bildern.
  • „Uns reicht´s“ nimmt das systematische und subtile Zurückdrängen von grundlegenden Werten wie Würde, Respekt und Menschlichkeit mit Sorge wahr.
  • „Uns reicht´s“ lehnt die schrittweise Einschränkung der Meinungsfreiheit durch die Bundesregierung ab, ebenso die Angriffe auf etablierte Institutionen wie etwa in der Causa BVT geschehen.

Ansprechpartner Uns reicht’s:

Oswald Wolf (+43680 4010536)
Katharina Leissing (+43650 6122448)
> info(at)unsreichts.at



 

Termine

Derzeit sind keine Termine vorhanden.

Werkstattgespräche

Ein Netzwerk von 8 Organisationen
Netzwerk "Werkstattgespräche"

Attac-Vorarlberg ist eine der 8 Organisationen dieses Netzwerkes. Wir organisieren mindestens zwei Veranstaltungen pro Jahr zu globalen Themen, die einen Bezug zu arbeitenden Menschen haben, wenn möglich an Orten wo Menschen arbeiten.

das Netzwerk:
Armutskonferenz - ÖGB - Südwind - Grüne Bildungswerkstatt - Rennerinstitut - Weltladen - kath. Kirche - Attac

Veranstaltungen

Die aktuellen Veranstaltungen finden sie im Veranstaltungsaklender

Wir suchen immer wieder Veranstaltungsmöglichkeiten in Unternehmen, weil wir unsere Themen an Orten wo Menschen arbeiten einbringen wollen.

Sollten sie die Möglichkeit haben, uns dabei zu unterstützen, melden sie sich bitte bei Erich Zucalli,  0676 9419383 oder vorarlberg@attac.at

Coffee for future
gemeinsam für Klimaschutz und fairen Handel

 Pedro Díaz Montejo von der mexikanischen Kleinbauern-Kooperative SPOSEL war am 2. Oktober 2019 um 19:00 im Kolpinghaus Dornbirn als Gast in Vorarlberg. Der ausgebildete Agrartechniker und Biobauer berichtete über die Arbeit der Kooperative, über das Leben der Kleinbauernfamilien am Rande des Urwaldgebietes der Selva Lacandona, über die Bedeutung von Klimaschutz und Fairness im Handel.

Doris Zucalli führte als Moderatorin durch die Veranstaltung, die mit ca. 70 Personen sehr gut besucht war. Wir freuten uns auch über eine Schulklasse aus Bregenz (HLW Marienberg)



 

Menschenrechtsplattform

Attac-Vorarlberg engagiert sich auch in der Vorarlberger Plattform für Menschenrechte http://www.menschen-rechte-leben.at/