News

Corona-Krise: Europäisches Attac-Netzwerk legt 21 Vorschläge vor

Für eine bessere Zukunft nach Covid19

Das Europäische Attac-Netzwerk (EAN) fordert in einem gemeinsamen Papier in 21 Maßnahmen den Ausbau des Gesundheitssystems, soziale Sicherung, demokratische Rechte, Steuergerechtigkeit und internationale Solidarität zur Bewältigung der durch das Coronavirus ausgelösten Krise. Das Netzwerk fordert zudem Perspektiven für eine sozial-ökologische Transformation, die den neoliberalen Kapitalismus ersetzen soll.

Die Erklärung zum download (pdf)

Das EAN lädt alle Organisationen, Bewegungen und AktivistInnen europaweit ein, sich an den Debatten und Aktionen anlässlich der durch Covid-19 ausgelösten, vielfältigen Krise zu beteiligen. Ein Zielpunkt dieses Prozess wird die Europäische Sommeruniversität sein, die für den August 2021 in Deutschland geplant ist.

An der Erstellung der Erklärung waren Attac Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Großbritannien und Ungarn beteiligt. Aus Irland kam Zustimmung.

Die Corona-Pandemie solidarisch bewältigen!