Jugendprogramm

Vernetzung für junge Menschen

Das heuer erstmals stattfindende Jugendprogramm der Attac Sommerakademie (SoAk) soll Raum für Austausch und (politischen) Input, aber vor allem auch Freude am gemeinsamen (aktivistischen) Tun und Wirken geben. Egal ob ehemalige Zappies oder junge Attac-Sympathisant*innen, wir freuen uns über alle Teilnehmer*innen!

Das Jugendprogramm startet bereits am Mittwoch Abend (19:00 Uhr) mit einer Vorstellung des Films Generation Change und anschließendem Filmgespräch mit der Aktivistin Sarah Sadeghi. Danach werden wir den Abend zusammen gemütlich ausklingen lassen und einander besser kennenlernen. Für den Filmabend musst du dich nicht vorab anmelden - einfach vorbeikommen :-)

Am Donnerstag Vormittag (11:00 - 14:00 Uhr) findet ein Workshop zu Diversity & Antirassismus mit Munira Mohamud und Zahra Hashimi vom Verein "Fremde werden Freunde" statt, bevor am Nachmittag die SoAk startet.

Jeden Tag wird mindestens ein Workshop angeboten, der dezidiert für das junge Publikum der SoAk gestaltet wird - natürlich dürfen auch alle anderen Interessierten daran teilnehmen:

Jugenprogramm im Überblick

Mittwoch Abend | 19:00 Uhr
Film Generation Change und anschließendem Filmgespräch mit der Aktivistin Sarah Sadeghi.

Donnerstag Vormittag | 11:00 - 14:00 Uhr
Diversity und Antirassismus

Munira Mohamud und Zahra Hashimi, Verein Fremde werden Freunde

Freitag Vormittag | 09:00 - 12:00 Uhr
WS 11 | Demokratie braucht alle – besonders die Jugend!

Katharina Hammer, AK-Wien

Freitag Nachmittag | 14:30 - 17:30 Uhr
WS 24 | Frauengruppen und Kollektive in zivilgesellschaftlichen und linken Organisationen und Netzwerken

Andrea Strutzmann und Tara Pire, Verein Frauenhetz
WS 25 | Feministische Utopien in der Care-Arbeit
Anna Lena Buchleitner und Michael Ladurner

Samstag Vormittag | 09:00 - 12:00 Uhr
WS 34 | Höhepunkte, Learnings und Ausblick zu LobauBleibt!

Theresa und Heinrich
WS 35 | Yoga für Aktivisti*
Cornelia Hinterberger (Yogalehrerin Yoga mit Coco)

Samstag Nachmittag | 14:30 - 17:30 Uhr
WS 45 | How to: Digitaler Aktivismus – Die Werkzeuge des Internets nutzen

Tobias Watzl

 

Wer organisiert das Jugendprogramm der SoAk? Wir sind drei junge Aktivistinnen, denen es ein Anliegen ist, die Sommerakademie speziell auch für Menschen unter 30 Jahren zu öffnen. Unser Kennenlernen beim ZAP im Wintersemester 2021 hat uns gezeigt, wie ermutigend es sein kann, mit Gleichaltrigen Projekte zu planen und umzusetzen. Als das ZAP vorbei war, wuchs bei uns der Wunsch nach weitergehender Vernetzung mit anderen jungen Menschen: So entstand die Idee des Jugendprogramms bei der SoAk!

Für Teilnehmer*innen des Jugendprogramms gibt es einen günstigeren Tarif von 45 € für die gesamte Zeit der Sommerakademie. Hier geht´s zur Anmeldung (bitte im Formular angeben, dass du am Jugendprogramm teilnimmst).

Wir freuen uns auf alle, die beim heurigen Jugendprogramm der SoAk mitmachen! Falls ihr Fragen habt, schreibt uns gerne unter