News

Attac solidarisch mit Landbesetzung in Floridsdorf

Seit Samstag 4. Mai, besetzen ca. 100 Landlose, Studierende und AktivistInnen eine Brachfläche in Wien Floridsdorf

Die Initiative SoliLa! möchte das besetzte Land als landwirtschaftliche Fläche erhalten und eine bedürfnisorientierte, kleinstrukturierte, nachhaltige Lebensmittelproduktion nach dem Modell der „Community Supported Agriculture“ umsetzen.

Attac tritt für Ernährungssouveränität ein und erklärt sich mit den Anliegen solidarisch. "Partizipative Modelle der Landwirtschaft fördern die regionale Versorgung der Bevölkerung. Die Erhaltung dieses Boden für landwirtschaftliche Nutzung leistet zudem einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Stadtentwicklung und zur Umsetzung von Ernährungsouveränität", erklärt Julianna Fehlinger von AgrarAttac.