News

Eisenstadt: Attac Sommerakademie startet mit internationaler Podiumsdiskussion: Welche Banken wollen wir?

19. Juli ab 18:45: Begegnungsfest mit Umzug durch Eisenstadt und Konzerten bei freiem Eintritt / Akademie dauert bis 21. Juli

Am Mittwoch, den 17. Juli eröffnen Landtagsabgeordnete Gabriele Titzer und Attac-Geschäftsführer Wilhelm Zwirner  die 12. Sommerakademie des globalisierungskritischen Netzwerks Attac in Eisenstadt (18:45 Uhr, Festsaal des BG/BRG/BORG Eisenstadt , Kurzwiese 1). Anschließend findet eine international besetzte Podiumsdiskussion mit dem Titel „Das Finanz- und Bankensystem im Umbruch“ statt. Dabei gehen die TeilnehmerInnen der Frage nach wie ein das Banken- und Finanzsystem aussehen muss, dass wieder der Gesellschaft dient und nicht umgekehrt. Mit dabei sind

• Dominique Plihon, Präsident des wissenschaftlichen Beirats von Attac Frankreich
• Judith Pühringer, Projekt Demokratische Bank, Österreich
• Antonio Tricarico, Re:common, Italien
• Martina Neuwirth, VIDC, Wiener Institut für internationalen Dialog und Zusammenarbeit

Die Attac-Sommerakademie mit dem Titel „Reset Finance! Wege zu einem gesellschaftlich kontrollierten Finanz- und Bankensystem“ dauert bis 21. Juli. Eine Reihe renommierter und internationaler Expertinnen und Experten werden ihre Beiträge inüber 60 Workshops/Seminaren zu Themen wie Finanz-/Bankensektor, Globalisierung, Wirtschaftssystem, Steuergerechtigkeit, Ökologie und Demokratie einbringen. Eingeladen sind all, die sich zu diesen Themen informieren, diskutieren oder Attac näher kennenlernen möchten. Rund 350 Menschen aus ganz Österreich werden erwartet.

Begegnungsfest mit Umzug durch Eisenstadt und Konzerten bei freiem Eintritt am 19. Juli

Um Lust zu machen auf Diskurs und kritisches Denken findet am Freitag, 19. Juli ab 18:30 Uhr ein „Begegnungsfest“ statt. Dieses startet um 18:30 mit einem großen Umzug durch Eisenstadt. Mit dabei: SambAttac und heissen Rhythmen aus den Straßen Brasiliens. Ab 19:00 Uhr folgen öffentliche Konzerte bei freiem Eintritt. Zunächst auf der Hauptstraße bei der Pestsäule mit der burgenländischen Formation Tamburizza Zillingtal. Danach geht es in BRG Eisenstadt weiter mit einem Konzert der Gruppe BRUJI, die Elemente der kroatischen Volksmusik mit solchen Rockmusik verbindet.

Die Abschlussdiskussion der Sommerakademie: „Nächste Schritte zu einem gesellschaftlich kontrollierten Finanz- & Bankensystem“ findet am Samstag, 20. Juli von 16:30 bis 19:00 Uhr ebenfalls im Festsaal des BRG Eisenstadt , Kurzwiese 1 statt.

Reset Finance! Wege zu einem gesellschaftlich kontrollierten Finanz- und Bankensystem. 17. Juli bis 21. Juli 2013 in Eisenstadt / Burgenland, Kurzwiese 1

Der TeilnehmerInnenbeitrag beträgt 65 Euro, für Attac-Mitglieder 55 Euro.
Alle Infos zu Programm und Anmeldung:  www.attac.at/events/sommerakademie

---
PRESSE-Information:
Für Journalistinnen und Journalisten ist die Teilnahme an der Attac-Sommerakademie kostenlos.

Die Akademie bietet neben einem interessanten Diskussions- und Workshopprogramm auch zahlreiche Interviewmöglichkeiten mit den untern angeführten Expertinnen und Experten. Bitte um frühzeitige Anmeldung zwecks Interviewkoordination und allfälliger Organisation von DolmetscherInnen.

Alle Infos zu den ReferentInnen, Akkreditierung, Logo und BILDmaterial vergangerener Sommerakademien unter:
www.attac.at/events/sommerakademie/presse.html

Komplette Tagungsmappe zum download: www.attac.at/uploads/media/SoAk_Tagungsmappe_2013.pdf