14.04.2008, Attac begrüßt WIFO Studie für Finanztransaktionssteuer


Politik der Ausreden muss beendet werden

Das globalisierungskritische Netwerk Attac begrüßt die heute vor der UNO präsentierte WIFO-Studie zur Finanztransaktionssteuer. Ein weiteres mal wird belegt, dass eine Finanztransaktionssteuer ökonomisch sinnvoll und notwendig sowie technisch umsetzbar ist?, erklärt Christian Felber von Attac Österreich. ?Die Zeit der politischen Ausreden ist nun vorbei. Die Europäischen Regierungen müssen nun endlich gemeinsamen handeln. Die österreichische Regierung muss konsequent daran gehen, sich auf EU-Ebene für die Einführung der Tobinsteuer einzusetzen, wie dies vom österreichischen Parlament 2006 schon beschlossen wurde. Eine Steuer auf Finanztransaktionen wäre auch ein wichtiger erster Schritt für die notwendige Re-Regulierung der krisenproduzierenden Finanzmärkte?, so Felber.