News

Aktion TTIP stoppen vor dem Bundeskanzleramt

Über 5.000 Leute haben die BürgerInnen-Intiative gegen TTIP unterschrieben. Darauf haben wir mit einer Aktion vor dem Ministerrat aufmerksam gemacht.

Die Intiative kann ab Donnerstag 13.03 hier unterschrieben werden.
http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.parlament.gv.at%2FPAKT%2FBB%2F&h=KAQG1JJ6g&enc=AZMXlwkwLCXqg7yz2bkiyWiSDSvidM3o6i9Hyca2P6L2VZGwgPpLc6biGgSrHO8nvTH0JNVRSi1Lnny0nyTXxodw5O25sc8PVplvITx2fzG7SIjvgcmsXxuVrbRKsJAAjifoASDQaTJv3490vTpo4nez&s=1
Wir fordern:
-eine Stellungnahme alle Ministerien über die Auswirkungen von TTIP
-eine Parlamentarische ENquete über dieses Abkommen und insbesondere über Klagerechte der Konzerne und der Vorhaben der regulatorischen Kooperation
-die begleitende öffentliche Auseinandersetzung mit den Verhandlungsinhalten während der gesamten Verhandlungsdauer im österreichischen und Europäischen Parlament unter Einbeziehung zivilgesellschaftlicher Organisationen
-die Offenlegung aller verhandlungsrelevanten Dokumente
-das Aussetzen der Verhandlungen solange die verhandlungsrelevanten Dokumente nicht offengelegt sind und es keinen demokratischen Prozess gibt

Mehr auf der Kampagnenseite TTIP stoppen.