Patente freigeben - Pandemie beenden

Nobody is safe until everyone is safe

Wegen der Patente und anderer Exklusivrechte werden im Kampf gegen die Corona-Pandemie zu wenig Impfstoffe und wichtige Medikamente produziert. Menschen im globalen Süden  können daher nicht ausreichend mit Impfstoffen und Medikamenten versorgt werden.

Diese Verzögerung ist tödlich, jeden Tag sterben zehntausende Menschen an Covid! Das ist auch eine Gefahr für uns alle, denn dadurch entstehen immer wieder neue, gefährlichere Mutationen des Virus. Und so wird die Pandemie unnötig weiter verlängert!

   Zur Kampagenen-Website    

Attac fordert die Bundesregierung auf, sich für die Freigabe von Patenten einzusetzen!

Mach bei den Aktionstagen vom 9.-13. Oktober mit! Denn jetzt heißt es Druck machen auf die österreichische Regierung. Wenn viele mithelfen, können wir gewinnen und die Blockade von Österreich brechen. Für ein Gesundheitssystem, das alle schützt!

Wir organisieren Trainings, in denen wir einerseits über inhaltliche Basics sprechen, aber auch über Aktionsformen und wie du dich mit deiner Gruppe organisieren kannst. So kannst du selbst aktiv werden, um die Pandemie möglichst schnell zu beenden!Hier geht's zu den Trainings.

Hintergrund

Pharmakonzerne sichern sich mit Patentregeln im sogenannten TRIPS-Abkommen der Welthandelsorganisation (WTO) langfristig hohe Profite. Denn sobald jemand ein Patent angemeldet hat, darf niemand mehr diese Erfindung verwenden; der Inhaber darf hingegen überteuerte Lizenzen für die Benutzung verkaufen. Deshalb fordern wir: Patente und geistige Exklusivrechte müssen während der Pandemie ausgesetzt werden! Mit dem sogenannten TRIPS-Waiver (Waiver = Verzicht) könnten weltweit mehr und günstigere Impfungen und Medikamente hergestellt werden. 

Schon über 100 Länder unterstützen diesen Vorschlag in der WTO, auch die USA haben sich kürzlich positiv geäußert. Aber die EU blockiert, besonders Österreich und Deutschland stellen sich mit aller Kraft dagegen.

Die Argumente der Pharmalobby entkräften

  • Sichern Konzerne mit ihren Patenten nicht die Qualität?
  • Gibt es ohne Patente noch Geld für Forschung?
  • Gibt es im Globalen Süden überhaupt die Infrastruktur und Expertise, um die Impfstoffe zu produzieren?

Diese Argumente der Pharmalobby (und viele mehr) entkräften wir in unseren Hintergrundinfos.

Zur Website

Online-Diskussion vom 9. Juni 2021: