FriedensAttac

Friedensarbeit statt Hochrüstung

FriedensAttac fokussiert sich als überregionale Inhaltsgruppe von Attac auf das Aufzeigen der machtpolitischen und strukturellen Ursachen, die hinter Hochrüstung und Feindbildpropaganda stehen und andererseits auf gewaltfreien Aktionismus, durch den die Themen Frieden, Neutralität und Gewaltursachen mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bekommen sollen. FriedensAttac will die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Konfliktursachen aufzeigen, um Transformationspfade für eine friedliche Welt zu entwickeln: weg von der bedrohlichen, widersprüchlichen, militärischen „Friedenssicherung“ mit zerstörerischen Rüstungsinvestitionen hin zur kontinuierlichen Friedensarbeit für gewaltlose Konfliktlösungen.

Wir sehen Frieden genauso wie Umwelt- und Klimaschutz als Querschnittsthema, welches in alle gesellschaftlichen Bereiche hineinspielt, ja mehr sogar, das die Grundlage für das Zusammenleben der Menschen auf unserem Planeten ist. Gemäß dem Motto: „Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“ Unsere Vision ist, dass das neutrale Österreich ein weltweites Vorbild und Zentrum für Friedensinitiativen zur Konfliktvermeidung, Gewaltfreiheit und Konfliktbereinigung wird und den Weg zu einem neutralen Europa mitgestaltet.

Wir treffen uns monatlich, um aktuelle friedensrelevante Themen zu besprechen, Ideen auszutauschen und neue Aktionen zu planen. Seit 2021 veranstalten wir regelmäßige "Friedensgespräche": Wir bringen dazu unsere eigene Expertise ein und laden auch namhafte Referent:innen aus der österreichischen Friedensbewegung ein, die uns zu Schwerpunktthemen informieren. > Attac-Friedensgespräche 2022 (Rückblick und Ausblick)

Kurzfassungen und Videoaufzeichnungen der bisherigen Referate und Aktionsflyer:

> Kognitive Kriegsführung - Jeder Mensch eine Waffe?, Vortrag von Peter Fleissner (transform!at) - Videoaufzeichnung
> Europäischen Kooperationen & Konferenzen der Friedensbewegung, Möglichkeiten des gewaltlosen Widerstands von Katerina Anastasiou
> Heimatland Erde – Kampagne zur Förderung des planetaren Bewusstseins: Referat von Werner Wintersteiner
> 66 Jahre Neutralität - Wo samma daham? - Weiterhin NATO-Anbiederung statt Friedensförderung
> Beteiligung bei der ÖGB-Diskussion "Make Neutralität great again" mit kompetenter Besetzung > Videoaufzeichnung der Neutralitätsdiskussion inkl. Einleitungsreferat von Friedensforscher Thomas Roithner und Schlussstatement von Marcus Strohmeier (ÖGB)
> Ökopazifismus - Klima-, Umwelt- und soziale Krise gemeinsam bekämpfen
> Klimakrise und Frieden - Zusammenhänge und Auswege
> Atomwaffenverbotsvertag (TPNW) - Der Weg zum AVV und seine Bedeutung
> Gedenkkundgebung 100 Jahre Erich Fried- Dichter für Freiheit und Gerechtigkeit, Kämpfer gegen Unrecht und Faschismus 
> Die österreichische Neutralität – Chancen und Bedrohungen
> Die österreichischen Friedensbewegung - Ein Überblick